Archiv für März 2017

Wisst ihr was . . . ?   1 comment

Freitags ist mittags Feierabend und mein Sulky steht in der Bank in der Tiefgarage.
Da bietet es sich an – nach Arbeitsschluss noch ein paar Runden damit zu fahren.
Nicht unbedingt um Geld damit zu verdienen – sondern um was für den Welt-Frieden zu tun.
Die Menschen mit meinem Sulky zu erfreuen ist nachhaltiger als jedes Statement – egal zu welchem Thema.

Die Welt könnte so schön sein – ohne political correctness, Gender, Feminismus und ohne dem ISLAM. Die Menschen könnten öffentlich sagen was sie fühlen und denken – ohne in ständiger Angst zu leben etwas Verbotenes zu tun.

Die Menschen könnten sich frei entfallen und das tun was sie wollen und nicht das was sie sollen.

Ich bin ein Individuum – ein Deutsches Mädchen mit eigenem Verstand, Gefühlen und Erfahrungen.
Ich brauche keinen Vormund der mir vorschreibt was gut für mich ist und was nicht – wer meine Freunde sind und wen ich hassen soll.

Ich suche mir meine Freunde / Fahrgäste selber aus . . .

Das nackte Pony-Mädchen – nackt durch Berlin + Diashow (B)


https://www.4shared.com/video/HZSXN7G7ce/Das_nackte_Pony-Mdchen_-_nackt.html
https://www.4shared.com/web/embed/file/HZSXN7G7ce

.


glG Babette

Veröffentlicht 31. März 2017 von babspn in Unterhaltung, Zurschaustellung

Getaggt mit , , ,

Post an- und von Jenny (3)   Leave a comment

https://babspn.wordpress.com/2017/01/25/post-an-und-von-jenny-2/
https://babspn.wordpress.com/2016/11/04/post-an-und-von-jenny/

[…]

Durch Deinen Blog bin ich ja auf dem Laufenden. Dort habe ich gelesen, dass Deine Mama am letzten Samstag im Lafayette eine „Sonder-Vorstellung“ gegeben hat. Du hattest geschrieben, sie wird in einem „Käfig“ ausgestellt. Leider hast Du darüber in Deinem Blog noch nichts geschrieben. Was genau ist dort abgelaufen???? War sie dort im Käfig „wie ein Vogel“ zu besichtigen?????

Und HEUTE hatte Angelica ihre erste „Zurschaustellung“ im Lafayette. Sie war sicher gestern und auch heute vormittag ziemlich nervös, oder???? Und was hat sie dann in ihrer „VITRINE“, in der man ihr zusehen konnte, gezeigt????

Bitte erzähl mir alles. Ich bin sooooooo neugierig.

Liebe Grüße an Deine Mama, Simone und Angelica.

Deine Jenny

* * *

Hallo Jenny,

wie du mir mitteilst hast du seit Woche keinen Zugriff auf dein E-Mailpostfach bei gmx.

Das Gleiche Problem hatte Mama vor ein paar Jahren mit gmx.

Auch sie kommt an eines ihrer Postfächer bei gmx nicht mehr ran.

Es muss aber noch existieren, denn man kann Mails an diese Adresse schicken ohne dass sie als „nicht zustellbar“ zurückkommen. Auch mit Passwort „vergessen“ und Passwort zurücksetzen ist nichts zu machen. Mama hat das Postfach abgeschrieben.

Empfehlen könnte ich dir Web.de.

Es ist  funktionell identisch mit gmx.

Beide gehören 1&1 und sind zu 100% deutsch. Sie gelten als die sichersten im Web.

Vorsicht ist bei Yahoo geboten. Von dort werden E-Mails an Freunde verschickt, die ich nie geschrieben habe. Ich habe alle Freunde gewarnt – wenn sie eine Mail über Yahoo von mir bekommen, auf keinen Fall den Anhang öffnen. Die Mails sind NICHT von mir.

Vermutlich wurde das Postfach gehackt und nun benutzt es ein anderer mit meiner Identität.

Unser EDV-Spezialist von der Bank hat herausgefunden das die besagten Mails von einer Schule in den USA verschickt werden.

Und bei T-Online bekommen wir Unmengen an Spam-Mails:

Manchmal 20 bis 50 Stück am Tag. Mahnungen von Inkassounternehmen, oder dass ich ½ Million gewonnen hätte, von PayPal eine Aufforderung dass ich mein Passwort ratifizieren soll, dabei habe ich gar kein Konto dort. (Noch nie heben wir per PayPal etwas bezahlt)  Dann wieder irgendwelche Mahnungen „letzte Zahlungsaufforderung“, andere bieten mir einen Kredit in Millionenhöhe an – ich muss nur . . . (Ich werde mich hüten den Anhang zu öffenen)

Wie die alle an diese E-Mailadresse gekommen sind ist mir ein Ränzel. Ich kann es mir nur erklären dass T-Online die E-Mailadressen verkauft. Ich benutze meine T-Online E-Mailadresse ausschließlich nur, wenn ich bei Fleurop oder bei OTTO etwas bestelle.

Den ganzen privaten E-Mailverkehr wickeln wir über web.de ab.

Bei Free Net hat Mama auch ein Konto, aber so gut wie nie benutzt. Nur zur Autorisierung um sich irgendwo anzumelden (z. B. um an ein Archiv von einem Verlag heranzukommen.)

Das zum Thema E-Mailadresse.

* * *

Über Mamas zusätzliche Zurschaustellung(en) im Lafayette

und Angelicas 1. öffentliche Präsentation

berichte ich dir später noch einmal ausführlicher.

Mama war dazu in einem Metallkäfig, einem Würfel, etwa 2,5 m Kantenlänge splitternackt zur Schau gestellt. Der Käfig steht dabei im Erdgeschoss mitten im Foyer wo der größte Publikumsverkehr zu verzeichnen ist – und von allen Seiten einsehbar ist. Auch von oben, von den Rängen / Galerien der darüber liegenden Etagen aus. Die Metallstäbe des  Käfigs sind etwa Daumendick und 10 cm auseinander. Der ganze Käfig ist auf einer Bodenplatte montiert, die mit Rollen versehen ist, dass er ggf. auch umhergefahren werden kann. Im Käfig können verschieden Vorrichtungen (Andreaskreuz, Pranger, Bock, spezieller Gyn.Stuhl . . . etc.) integriert werden, an denen meine Mama die ganze Zeit über zur Zurschaustellung arretiert werden kann.

Während ihrer ersten derartigen zusätzlichen Zurschaustellung war meine Mama nicht weiter arretiert. Sie war lediglich splitternackt in dem Käfig zur Schau gestellt.

Angelica war wie vorgesehen in einem Schaufenster zur Schau gestellt. Darin befand sich ein Hocker sowie eine Boden-Matte. Von Angelica nicht einsehbar war eine Vitrine mit diversen Utensilien die nummeriert waren. Das Publikum konnte danach auswählen mit was Angelica im Schaufenster spielen sollte. (auf dem Hocker sitzend oder sich auf der Bodenmatte suhlen) Aller 1/2  Stunde wurde der Abstimmungscountdown angehalten und ich habe den Gegenstand der zu diesem Zeitpunkt den meisten Zuspruch erhalten hatte – Angelica (im Schaufenster) gebracht. (Wozu ich ja auch jedes Mal kurzzeitig in das Schaufenster musste) Mit dem sich Angelica dann splitternackt im Schaufenster bis zur nächsten Entscheidung beschäftigen, z. B. sich selbstbefriedigen musste. Da ich auch splitternackt war, war das noch umso reizvoller für alle die dabei zugeguckt haben. Und das waren viele.

Mama und auch Angelica waren von 15:00 bis 18:00 jeweils auf ihre Art (im Käfig oder im Schaufenster) nackt zur Schau gestellt. Was für Angela bedeutete sich während dieser zeit 5 Mal anders präsentieren zu müssen.  Die erste halbe Stunde war sie nur so nackt zur Schau gestellt. Was sie aber auch genossen hat. Auf dem Hocker sitzend hat sie ihre Beine weit auseinander gespreizt und sich mit beiden Händen dazu die Schamlippen auseinander gezogen, damit die Leute ihre Fotze richtig sehen sollen.  Nach der Show war Angelica so Happy, dass  sie mir um den Hals gefallen ist und sich bedankt hat.

Nur nebenbei noch erwähnt, zu Angelicas Zurschaustellung war meine Mama nicht mit dort.

Sie wollte mit ihrer Abwesenheit nicht Angelica die Show stehlen. Und außerdem hatte ich das ja ganz alleine organisiert. Mit dem Lafayette vereinbart und abgestimmt. So dass Mama mir auch den Erfolg gönnt.

glG Bebette  und liebe Grüße auch von meiner Mama und den beiden anderen Mädels.

* * *

SORRY, ich hatte den falschen Button gedrückt!!!

Jetzt aber möchte ich Dir kurz antworten.

Scheinbar hat sich Deine Mama ja im Käfig wohlgefühlt, da sie da ja nicht arretiert war. Ich denke mal, es war eine gute WERBUNG für das nächste Event, welches dann wieder zusammen mit DIR stattfinden wird.

Und der Angelica kann ich nur gratulieren. Sie hat sich sicher in der Vitrine besonders gut wohlgefühlt, da ja niemand an sie herangekommen ist. So konnte sie ihre Darbietungen ungestört vorführen.

Auch kann ich mir gut vorstellen, dass viele Zuschauer VOR der Vitrine ganz interessiert zugesehen haben, denn WO wird einem SOETWAS gezeigt!!!!  Wurde denn WERBUNG dafür gemacht oder waren die Leute, die ins Lafayette kamen, davon überrascht worden?

Du schreibst, Du hast der Angelica diverse Utensilien gereicht. Da hattest DU also einen Schlüssel, um die Vitrine zu öffnen, denn sonst wäre DAS ja nicht möglich.

Wäre soetwas nicht auch mal eine Abwechslung für Simone, oder würde sich Simone so etwas nicht trauen????

 

* * *

 

.


glG Babette

Veröffentlicht 26. März 2017 von babspn in Unterhaltung, Zurschaustellung

Getaggt mit , , ,